Was bedeutet das Wort Qigong?

Das Wort Qigong (oder auch Qi Gong) besteht aus zwei Silben: „Qi“ (gesprochen „tchi“) und „Gong“ (gesprochen „gung“. „Qi“ steht für Energie, die Lebensenergie oder auch die vitale Kraft des Körpers, aber auch der gesamten Welt. „Gong“ bedeutet „Arbeit“, „Anstrengung“, aber auch „Fähigkeit“ und „Können“. Qigong meint damit sowohl  stetige Arbeit an und mit Energie, als auch die Fähigkeit und das Können, mit Energie umzugehen, die Energie zu pflegen und auch zu vermehren.

Qigong ist eine Kombination aus Atem-, Bewegungs- und Meditationsübungen, die die Lebensenergie stärken und damit eine gesunde körperliche und geistige Verfassung  fördern. Qigong-Übungen haben einen festen Platz in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). (31.08.2020)

Liebe Interessierte an Qigong-Kursen, die Kurse im ersten Quartal 2020 mussten wegen der Corona-Pandemie vorzeitig abgebrochen werden, die Kurse im zweiten Quartal 2020 fanden dann ausschließlich online statt. Ein ganz neues Unterrichten und Lernen für Kursleiter und Teilnehmer., verbunden mit vielen neuen Erfahrungen für alle, die sich darauf eingelassen haben. Besondere Momente waren auch Unterrichtseinheiten im Freien, in wunderschönen Parks, als Kurse im Freien wieder stattfinden durften.

Die Planung für den Herbst 2020 läuft jetzt auf Hochtouren, ein besonderer Herbst durch die Corona-Pandemie. Qigong-Präsenz-Kurse in Innenräumen dürfen im Land Bremen wieder stattfinden, allerdings unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. Hygienekonzept) und mit gewissen Einschränkungen bezüglich der Teilnehmerzahl und Mindestabstand. Da dies nicht in jeder Räumlichkeit gewährleistet werden kann, wird ein Teil der Kurse weiter im Online-Format angeboten, in Form von Live-Unterricht via Video-Konferenz.